Frei aufzuwachsen ist das Beste,
das einem Kind passieren kann.
A. S. Neill, Summerhill
Donnerstag, 21. September 2017
Logo

Hilfe für den Ernstfall


"Ich möchte Ihnen an dieser Stelle ein ganz dickes Lob für die tolle Arbeit aussprechen. Nicht nur die beiden SpielerInnen (...) haben es wirklich ausgezeichnet verstanden, die schwierige Thematik anschaulich rüberzubringen - auch Aufbau und Inhalte der Veranstaltung sind nach meiner Meinung wirklich geeignet, den Kindern in sehr kompakter Form (und dennoch nicht überladen) Mittel an die Hand zu geben, die ihnen im Ernstfall helfen können, Übergriffe zu vermeiden oder als bereits Betroffene Wege aufzuzeigen, wie sie dort wieder herauskommen ...

Als 'Überlebender' kann ich mir sehr gut vorstellen, dass eine solche Vermittlung mir früher sicher ungeahnte Perspektiven aufgezeigt und eine Menge späterer Schwierigkeiten erspart hätte. Daher bin ich froh und dankbar, dass Sie diese Arbeit leisten. Ich habe den Eindruck, dass Sie hier an genau der richtigen Stelle ansetzen: Unterstützung für die Kinder, Mut zu haben und ihren Gefühlen vertrauen zu können. Dazu bieten Sie ganz einfache Rezepte und genau darauf kommt es an!

Weiter so - ich wünsche Ihnen (und möglichst vielen Kindern), dass sie diese hilfreichen Hinweise an möglichst vielen Schulen aufzeigen können."

Leo



Theater mit Zukunft


Theater ist unser Weg in die Herzen und Köpfe von Kindern und Jugendlichen, zu ihren Sehnsüchten, Sorgen und Fragen. In Zusammenarbeit mit PädagogInnen und PsychologInnen schreiben wir dafür altersgerechte Programme, in denen sich unser Publikum wiedererkennt. Schon Kinder im Vorschulalter unterstützen wir so spielerisch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Wir leisten theaterpädagogische Präventionsarbeit – damit Kinder und Jugendliche stark werden, bevor andere ihre Schwächen ausnutzen.

Im Schon- und Experimentierraum des Theaters setzen sich Schulkinder und Jugendliche bei uns mit sogenannten Tabuthemen auseinander, machen die Erfahrung von Freundschaft und Vertrauen, Angst und Stärke und begegnen Opfern und TäterInnen. Mit Geschichten und Identifikationsfiguren, im Rollenspiel und Rollentausch, mit Sprache, Musik und viel Humor schärfen wir Blick und Sinne der Kinder und Jugendlichen und ermutigen sie, ihre Gefühle wahrzunehmen, eigene Positionen zu vertreten und unabhängige Entscheidungen zu treffen. Im Rahmen unserer Programme finden wir gemeinsam Lösungen für ganz unterschiedliche Konflikte und entdecken dabei gewaltfreie Werte, die Halt und Orientierung geben. Und nicht zuletzt machen junge Menschen mit uns die Erfahrung, dass Erwachsene für sie da sein können – und wollen.


Ziele